Tel. 0351 31 90 63 80E-Mail
Mo, Di 8:30–12:00 Uhr und 13:00–17:00 Uhr
Mi 13:00–17:00 Uhr/Do 8:30–12:00 Uhr/Fr 10:00–15:00 Uhr

Ich bekomme einge feste Spange

Also fest heißt, dass du sie nicht rausnehmen kannst. Sie wird auf deine Zähne geklebt. Es können sich aber trotzdem Teile der Spange lockern, besonders, wenn du auf Stiften/ Nägeln kaust oder Nüssen oder krosses Brot isst.
Sei bitte vorsichtig mit deiner festen Spange, denn mit jeder Reparatur verlängert sich deine Behandlungszeit.
Fest heißt aber auch, dass du deine Zähne geduldig und besonders ordentlich putzen musst. Viel besser als bisher. Wenn du dazu Fragen hast, sag es mir das nächste Mal und wir üben etwas.

Tut mir die Feste Spange weh?

Wie an jede Spange, musst du dich auch an eine Feste Spange gewöhnen. Die Feste Spange bewegt die Zähne ganz langsam, so als müssten deine Zähne Sport machen.Daran sind sie am Anfang nicht gewöhnt und bekommen Muskelkater. Das merkst du besonders beim Essen. Daher iss in der ersten Woche lieber weiche Sachen. Genau wie deine Zähne werden sich auch deine Wangen an den neuen Besuch in deinem Mund gewöhnen.
Damit es generell weniger weh tut, gibt es ganz besonders kleine Brackets mit besonders weichen Bögen. Wenn du magst, zeige ich sie dir beim nächsten Mal.

Warum musst ich besser Zähne putzen?

Durch deine Zahnspange hängt sich viel mehr Schmutz an und zwischen deinen Zähne. Wenn du den Zahnbelag nicht wegputzt, dann bilden sich kleine weiße Flecken, die nie wieder weg gehen und schnell zu kleinen Löcher werden. Also jeden Tag 3 mal putzen!

Was mache ich, wenn ich gerade keine Zahnbürste dabei habe?

Dann spüle wenigstens nach jeder Mahlzeit mit klarem Wasser deinen Mund kräftig aus. Es gibt außerdem kleine Bürstchen, die wie kleine Flaschenbürsten aussehen. Packe sie dir einfach in die Schultasche. Dann hast du sie immer dabei.